PSYCHOLOGISCHE PRAXIS

JUTTA BENTHE

Supervision: einzeln oder im Team

Mein Menschenbild ist geprägt durch die humanistische Psychologie sowie meinem Verständnis von Wirkkräften in therapeutischen und beratenden Prozessen. Darum bevorzuge ich umfassende Formen von Supervision – eine jeweils spezifische Mischung von Fall-, Team- und Institutionssupervision oder persönlicher Beratung – wenn sie nötig bzw. gewünscht ist. Supervision biete ich seit etwa 22 Jahren an. Wenn Sie Interesse an einer Supervision haben, schicke ich Ihnen die Konditionen auf Nachfrage gesondert zu.

 
Tätigkeitsfelder
In folgenden Bereichen biete ich Supervision an:
  • Psychiatrische Klinik
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Beratungsstellen
  • Fachzentrum für Eingliederungshilfe
  • Gesetzlich bestellte Betreuer
  • Ambulante Betreuer
  • Wohnungslosenhilfe
  • Tagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen u./o. Suchtabhängigkeit
  • Wohnheim für Menschen mit geistiger u./o. körperlicher Beeinträchtigung
  • Werkstätten für Menschen mit psychischer u./o. geistiger Erkrankung bzw. Beeinträchtigung
  • Hospiz
  • Ambulante Krankenpflege/Sozialstation für Erwachsene
     
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Ambulante Kinderkrankenpflege
  • Voll-und teilstationäre Jugendhilfeeinrichtungen
  • Jugendamt, Sozialraumteam
  • Heilpädagogischer Kindergarten
  • Integrative Kindertagesstätte
  • Krippe

Meine Supervisionserfahrung
  • 3 Jahre Gruppenanalytische Supervision  bei Frau M. Barthel-Rösing (Bremen) für Klienten / Patienten
  • 1 Jahr Systemische Supervision  bei Dr. C. Michelsen (Bremen)
  • 1 ½ Jahre Einzelsupervision bei Dipl. Psychologin I. Püschel (Berlin) für traumatisierte Menschen 
  • 10 Jahre Gruppenanalytische Supervision für meine Supervisionstätigkeit bei Dr. R. Heltzel

Was genau ist Supervision?
Mehr zum Thema Supervision lesen Sie unter Links.

 

Impressum   Datenschutz   Haftungsausschluss

Grafik Silhouetten: Gerd Altmann / pixelio.de